Centre de diagnostique et de traitement médical

Lebenslauf

1936

Geboren in St. Vith am 24. April

1955

Griechisch-lateinisches Abitur am Kollegium St. Michel in Brüssel

1963

Doktor der Medizin summa cum laude und Forschungsstudent

1969

Facharztausbildung zum Internist an der Katholischen Universität Löwen, mit spezifischer Ausbildung in Gastro-Enterologie, Kardiologie, Pulmologie, Endokrinologie, Neurologie und Radiologie einschliesslich diverser Forschungsaktivitäten. Zusatzausbildung in Endoskopie, Ultrasonographie und Laparoskopie an den Universitäten Aachen und Bonn.

1969 bis einschliesslich heute

Ärztliche Tätigkeit und Leitung des Zentrums für Diagnostik und Therapie in St. Vith.

1974

Zulassung für Klinische Biologie und Pathologie, Forschungstätigkeit.

1975

EDV-Komplettausstattung des Labors.

1963-1985

Parallel zur klinischen Tätigkeit Forschungsarbeiten mit Unterstützung durch den Nationalen Fonds für Wissenschaftliche Forschung (F.N.R.S.), vor allem auf dem Gebiet der Krebsforschung; mehrere Publikationen in bedeutenden internationalen Zeitschriften (sh. PubMed „Fort L.“)

1993

Mitbegründung des belgischen postgraduierten Fortbildungssystems in der Inneren Medizin, in Zusammenarbeit mit den Repräsentanten der sieben medizinischen Fakultäten und mit den Mitgliedern der Facharztbünde und der Ärztegewerkschaften.

1993 bis heute

Präsident der paritätischen Kommission für die Akkreditierung im Fachgebiet Innere Medizin

Medica 2014

Sonographie-TV


Gesprochene SPRACHEN

Deutsch, Französisch, Niederländisch, Englisch.


Arbeitsziel

  • Zum Vergrößern klicken
Bahnhofstrasse, 37 | B-4780 Sankt-Vith | Tel. +32 80 22 89 08 | Fax +32 80 22 80 86 | INAMI 1-62083.04.597